Anquatschversuch wg. Siko

Laut indy, linksunten und luzi-m (Alles der gleiche Bereicht) gab es am Dienstag einen Anquatschversuch durch den VS in München. Der Genosse wollte nicht über die Siko reden und radelte weiter, der Schlapphut rief ihm wohl „Sei keine Memme!“ hinterher. Was mit damit wohl gemeint war?


1 Antwort auf “Anquatschversuch wg. Siko”


  1. 1 drah di ned um 23. Januar 2010 um 13:21 Uhr

    Interessant ist die Moderationspolitik der diversen indymedias:
    Luzi-M hat den Artikel fast sofort freigeschalten, und nur um einen Link ergänzt. Die sind sonst eher wählerisch.
    Bei linksunten kam das in die Mittelspalte. und bei de.indymedia ist der Artikel nach wie vor im Openposting versteckt, zwei Wochen vor der Siko!
    Das versteh mal wer.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.