„Hinter welchen Banner läufst du?“

Eine unbekannte Person zu einem Genossen, am Vorabend der Grossdemo gegen die Siko

„Hinter welchem Banner wirst du morgen laufen?“
„Im internationalistischen Block.“
(kurze Nachfrage und Erklärung dass das der Autonome Block ist, Hinweis auf den Aufruf)
„Seid ihr Kommunisten?“
(überlegt kurz) „Drei Viertel würden sagen ja, praktisch alle würden nachschieben dass sie keinen Bock auf irgendeinen Staat haben.“
„Aber Kommunismus und Staat geht doch eh nicht zusammen!“
„Schon schon, nur die meisten Leute die sich Kommies nennen sehen das anders.“
„Echt?“

Das ein politisch interessierter Mensch die autonome Mobilisierung gegen die Siko komplett verpennt – okay. Aber hinter welchem Mond oder auf welchen blogs holt sich mensch die Politbildung, um einerseits zu wissen das Kommunismus so an sich tatsächlich nicht mir Staat zu machen ist, und gleichzeitig nicht mitzukriegen wie Staatsfixiert viele Kommunist_innen sind?


1 Antwort auf “„Hinter welchen Banner läufst du?“”


  1. 1 Oi! Oi! Oi! 23. Februar 2009 um 13:58 Uhr

    Hm, stimmt schon, der Typ muss relativ weit hinterm Mond wohnen, dass er sich über staatsaffirmative Kommunist_innen so wundert… Aber die Rubrik „Knalli“ wird ihm dann, wie ich finde, doch nicht ganz gerecht, immerhin hat er auf der intellektuellen Ebene nicht nur mehr kapiert als 3/4 aller Kommunist_innen, sondern auch mehr als 3/4 aller Anarchist_innen in diesem Land. Vielleicht sollte der Bikepunk eine Kategorie „Hoffnungsträger_innen mit fehlendem Bezug zur täglichen politischen Praxis“ einrichten…?

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.