Hessenhimmler, anyone?

Seit Jahren gehe ich im Glauben durch die Welt, dass die titanic irgendwann den Begriff „Hessenhimmler“ für Roland Koch geprägt hat – Hessenhitler geht ja nicht. Ich kann mich sogar noch vage an entsprechende Texte erinnern. Eine Google Anfrage gerade eben lieferte erstmal nur Treffer bei mir im blog, auch auf der Seite der titanic selber liefert die interne Suchmachine keine hits.
Kock in die Nähe von Nazi-Grössen zu rücken ist natürlich politisch falsch. Aber es machte mir solange Spass, wie ich dachte dass jeder die Anspielung auf den von der Titanic geprägten Begriff versteht. Wenn er aber in all den weiten des internets nur auf diesem blog vorkommt, dann ist das vielleicht ein Indiz dafür dass dem garnicht so ist.
Anyway, für Einschätzungen wie verbreitet diese BEzeichnung für Koch (noch) ist bin ich dankbar, ebenso für Referneztexte aus der Feder der titanic in denen deren Wortwahl erklärt wird. Ich will ja nicht so tun als sei das von mir, im Gegenteil.


5 Antworten auf “Hessenhimmler, anyone?”


  1. 1 oliver nagel 09. Juli 2008 um 17:28 Uhr

    dochdoch, das geht schon. der begriff hessenhitler ist von titanic, nämlich von gärtner und mir, erstmals verwendet im augustheft 2001 in „PQ – Politicians Quaterly“:

    „Hessen-Hitler Roland Koch kleidet sich gerne mit Verstand: „Erst die Hose, dann die Schuhe, und die Krawatte immer vornedrauf. Und zuknoten nicht vergessen!“ Im PQ Fashion-Interview spricht der homophile Spaßbremser außerdem über seine Vorliebe für hinten weit offen, Schlumpf-Unterhosen und Eingriffe aller Art.“

    für ältere fundstücke gibts von mir 10 euro!

  2. 2 oliver nagel 09. Juli 2008 um 17:33 Uhr

    halt, september 2001 wars: Klick!

  3. 3 NervousBreakdown 09. Juli 2008 um 19:57 Uhr

    „Hessenhimmler“? Also diese Bezeichnung für Roland Koch war mir bisher nicht geläufig. „Hessenhitler“ allerdings schon und ich war mir bis jetzt auch sehr sicher, dass diese Bezeichnung von der titanic geprägt wurde…

  4. 4 Bikepunk 089 10. Juli 2008 um 12:28 Uhr

    Wenn Hessenhitler geht, geht Hessenhimmler wohl auch. Auf alle Fälle danke für die prompte Antwort, Herr Oliver! Oder sollte ich lieber Nagel schreiben?

  5. 5 oliver nagel 10. Juli 2008 um 13:25 Uhr

    nenn mich gott.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.