„Nationale Sozialisten für Israel“

Bei den Faschos gibt es nichts, was es nicht gibt. Nachdenklich hat eine israelsolidarische Faschogruppe entdeckt:

Dass die Völkischen auf die Idee kommen, dass auch das jüdische Volk seinen Platz in einer völkischen Welt haben sollte, ist nicht verwunderlich. Seltsam ist, dass es so lange dauert, bis die ersten Nazis* mit Israelfahnen herumwedeln. Gerade das Widersprüchliche macht doch für die neue Generation der NationalsozialistInnen wieder den Reiz aus.

Nachtrag: Elser hält das ganze für einen gelungen fake, die Nazis die im Wikingerversand-forum darüber diskutieren scheinen sich nicht so sicher zu sein. Bislang vollzieht dort niemand die Logik der pro-Israel Nazis nach, verschiedene Diskutant_innen sind aber auch nicht besonders überrascht.
Aber seht selbst:
hxxp://forum.wikingerversand.de/showthread.php?t=9270