Nürnberg

München fährt am ersten Mai nach Nürnberg, um sich am dortigen revolutionären ersten Mai zu beteiligen und die Nazis zu stoppen – die Franken schaffen das alleine nicht. Eine Beteiligung am Münchner DGB Spektakel wäre peinlich und zwecklos, ein klareres Zeichen setzen wir als radikale Linke durch die Unterstützung der revolutionären 1. Mai Demo in Nürnberg. Warum dieser Naziaufmarsch so relevant ist steht auf der Seite der Antifa NT, Infos darüber was vor Ort abgehen soll findet ihr auf der Nürnberger Mobilisierungsseite.


3 Antworten auf “Nürnberg”


  1. 1 Antifa aus Nürnberg 19. April 2008 um 1:49 Uhr

    Ist ja schön dass ihr kommt. Das ist toll, wirklich. Aber dass wir allein das nicht schaffen ist doch mal wieder echt nur typisch Münchner rumgeprolle.

    Mal ein paar Eckdaten:

    revolutionäre Mai-Demo 2005 (da war ein Naziaufmarsch): 2500 TeilnehmerInnen
    revolutionäre Mai-Demo 2006 (da war kein Naziaufmarsch): 1400 TeilnehmerInnen
    Gelungene Blockade des Naziaufmarsches am 14.10.2006: 2000 BlockiererInnen
    revolutionäre Mai-Demo 2007 (da war wieder ein Naziaufmarsch): 3000 TeilnehmerInnen

    (Quellen dürft ihr selber googeln)

    Aber wahrscheinlich waren das ja alles MünchnerInnen, die keinen Bock auf die Münchner Mai-Demo hatten ;-)

    Nee, jetzt mal echt: Kommt nach Nürnberg, da geht was – und je mehr wir werden, desto besser.
    Und nächsten 1. Mai macht ihr eine große revolutionäre Demo in München.

  2. 2 München! München sind die Besten! 24. April 2008 um 12:35 Uhr

    „Aber wahrscheinlich waren das ja alles MünchnerInnen, die keinen Bock auf die Münchner Mai-Demo hatten“
    Zum aller größten Teil, ja. Außer vielleicht am 14.10.

    …ist doch mal wieder echt nur typisch Nürnberger Ironieresistenz. ;)

  1. 1 Dress for the moment « bikepunk 089 Pingback am 28. April 2008 um 14:57 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.