Exklusive Kategorien

Beim anonymen Aidstest antwortete die Ärztin auf die Frage, wozu sie denn meine Staatsangehörigkeit wissen will (sinngemäß): „Statistik. Es geht nicht darum, dass mit den Infektionsraten zu korrelieren. Wir wissen sonst sehr wenig über die Leute die hier her kommen, nur Geschlecht und Alter. Wenn viele Nichtdeutsche herkommen würden, bräuchten wir zum Beispiel Dolmetscher.“ Um zu entscheiden, ob Dolmetscher gebraucht werden oder nicht wären andere Fragen naheliegender, z.B. „Verstehen Sie mich?“, warum da die Staatsangehörigkeit der Indikator sein soll weiss ich nicht. Völlig absurd fand ich aber ihre Aussage „Zum Beispiel stellen sich manche Fragen bei Migranten anders als bei schwulen Männern.“ Wahrscheinlich meinte sie „heterosexuelle Migranten“ und „deutsche schwule Männer“, also „normal“ wenn nicht anders angegeben.


1 Antwort auf “Exklusive Kategorien”


  1. 1 Schatten.kontrastieren 20. Juni 2007 um 18:14 Uhr

    „also “normal” wenn nicht anders angegeben“

    Immer dieses Versteckspiel mit der Normalität – Feige Sau!

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.