Was wirklich wichtig ist (ii)

Für mein erstes posting hab ich mal via google geguckt, wie der Begriff „Bleiberecht“ auf blogsport blogs vorkommt, und wie oft „Israel“. Damals stand es 100 : 1 für „Israel“. Und heute?
Den Platz 1 hält „Israel“, und zwar deutlich mit 349 hits. Auf Platz 2 eingestiegen ist „g8″, mit 268 hits. „Bleiberecht“ bleibt, in dieser Aufstellung, das Stiefkind – 12 hits, davon 4 bei mir.
Interessant wäre es vielleicht, durch geeignete Wahl der Suchbegriffe ein zu engen, aus welchem Spektrum ein posting kommt – z.B. Witz, Gegenstandswechsel, Zweck für GSP. Wie sagst du google, dass du nur die antideutschen postings willst? Wie hältst du, durch Wahl der Begriffe, positive und negative Kommentare zur Heiligendamm-mobilisierung auseinander? Mal rumspielen!


5 Antworten auf “Was wirklich wichtig ist (ii)”


  1. 1 Lathandir 18. Mai 2007 um 17:36 Uhr

    Und was soll dieses Begriffssuchen jetzt bringen? Bzw: was soll diese Empirie jetzt unglaubliches aussagen?

  2. 2 Administrator 18. Mai 2007 um 18:43 Uhr

    In erster Linie sehe ich das als rumspielen. Spiel doch mit!
    Wieso fragst du?

  3. 3 brumbrum 18. Mai 2007 um 23:46 Uhr

    du könntest „g8″ mit „communismus“ kombinieren.
    wäre ein „antideutsch“-indikator

  4. 4 classless 19. Mai 2007 um 9:22 Uhr

    China mit immerhin 42 Treffern – für das Stiefkind halte ich aber doch Darfur mit gerade mal einem unkommentierten Link.

    http://www.classless.org/2007/05/16/aufruf/

  1. 1 Die Weltanschauung » Was wirklich wichtig ist (ii) Pingback am 26. Mai 2007 um 4:55 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.