Viel zu tun.

1. Naziaufmarsch in Augsburg (kommt hier etwas spät, aber besser als nie), startet un 11:00 am Jakobertor
Gegenkundgebung ist um 10:00, Martin Lutherplatz. sonstiges: http://www.wind-it-up.tk

2. Bleiberechtsaktionstag, auch heute – wo was ist erfahrt ihr hier

3. Abschiebung stoppen – Yabre Oumaru soll am kommenden Montag nach Burkina Faso abgeschoben werden – ihr könnt was dagegen tun: bei der Air France am Münchner Flughafen anrufen (tel.: 089 9759 1100 oder 089 9759 1114) oder faxen (fax.: 089 0759 1104), und ihnen erzählen das das nicht geht – Fluggesellschaften sind auf ihren guten Ruf bedacht, wenn sie glauben dass der angekratzt wird (z.B. weil lauter Leute von Amnesty, Kirchen, Parteien, honorigen NGOs und besorgte Bürger anrufen) machen sie da schon mal einen Rückzieher. Was könnt iht erzählen, was euch so unsagbar an der geplanten Abschiebung empört? Yabre Oumaru lebt seit 1993 in der BRD, war hier 2 Jahre (94-96) verheiratet, hat eine 11-Jährige Tochter zu der er einen guten Kontakt hat, war die letzten 10 Jahre Berufstätig, „integriert“, Burkina Faso ist einer der ärmsten Staaten der Welt und respektiert laut ai die Menschenrechte nicht, der amtierende Präsident dort hat sich 87 an die Macht geputscht.

Also, auf gehts!


1 Antwort auf “Viel zu tun.”


  1. 1 Administrator 01. März 2007 um 12:27 Uhr

    Das mit dem Abschiebung stoppen hat geklappt:

    Hello dear friends,

    we can report about a successful deportation-stop: today, the deportation of Yabre Oumarou got cancelled after protest-faxes and phone-calls were sent to Air France and activists talked to the passengers and distributed leaflets at the gate of the Air France flight at Munich airport. As far as we know, there were also some activists in France who had planned to do something for Yabre.

    As a next step, we have to struggle for Yabre’s immediate release, as
    he’s still kept in prison. We have to know where he is now to be able to organise protest right there. And it would be good to bring out a new fax and press campaign to increase pressure against the responsible Ausländerbehörde in Lingen.

    Is there anyone who’s ready to prepare the next steps?? In any case, we don‘t have to lose too much time, as we don‘t know when the next attempt to deport Yabre will come up!

    In any case, to stop a deportation is a great success, let’s ontinue the struggle with courage and solidarity!

    Thanks to all who participated so far in the campaign against Yabre’s deportation!

    greetings from Munich Caravan,

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.