Wer hat die Siko – Broschüre noch gelesen?

Unter dem Titel „In Bewegung bleiben“ hat ein Münchner AutorInnenkollektiv eine Broschüre über einen Zwischenstand von 5 Jahren Siko-mobilisierung veröffentlicht. Das hier ist ein Werbeblock, und eine Frage wer die sonst noch gelesen hat, bzw. nach Rezensionen, Anmerkungen, etc. Besonders interessant wäre eine Diskussion über Kampagnenpolitik jenseits von (oder ergänzend zu) abstrakten, ideologiekritischen Diskussionen wie sie zur Zeit allenthalben geführt werden.
Die Broschüre wurde bei den Razzien in München und Erlangen letzte Woche kriminalisiert, erwartungsgemäss sind die Staatsanwaltschaftenen anderswo nicht ganz so durchgeknallt und sie ist noch in gutsortierten Info- und Buchläden erhältlich. Eine Leseprobe gibt es hier. In Anbetracht der Kriminalisierung fände ich es ein politisch spitzenmässiges Signal wenn die Broschüren in nächster Zeit weggehen wie warme Semmenln.


1 Antwort auf “Wer hat die Siko – Broschüre noch gelesen?”


  1. 1 Administrator 29. Januar 2007 um 15:43 Uhr

    Zu Bestellen gibt’s die auch hier.

    Und ein anderes Kapitel, als das was online gestelt ist, ist in einer der letzten Intis, falls wer Probelesen will.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.